Sie befinden sich hier: Home
The Collaboration - Wedding Dress 2017

The Collaboration - Wedding Dress 2017

1 Jahr, 1 Thema – aufsehenerregende Abendmode. Sposa-Vienna und die HLMW9 Michelbeuern begleiten in Zusammenarbeit Jungdesigner von der Skizze bis zur Umsetzung und Vermarktung ihrer Ideen. The real life at 365 days.

15.02.2017

Johanna Abraham

Mein Name ist Johanna Abraham und zurzeit besuche ich die Modeschule Michelbeuern. Interesse und Begeisterung für Mode hatte ich schon als Kind, womit mir die Wahl meiner Schule auch nicht schwer fiel. Meine Entwürfe sind vielfältig und wandelbar.

15.02.2017

Lisa Grunner

Mein Name ist Lisa Grunner, derzeit besuche ich die 4. Klasse in der Modeschule Michelbeuern. Mein Interesse für Mode wurde durch meine ältere Schwester geweckt. Bei Schulprojekten liebe ich die immer wiederkehrenden Herausforderungen sowie die Freude am fertigen Kleidungsstück.

15.02.2017

Denise Ernst

Mein Name ist Denise Ernst und ich besuche die 4. Klasse der Modeschule Michelbeuern. Ich war schon immer eine sehr kreative Person daher war es klar, dass in meiner Zukunft die Mode im Mittelpunkt stehen wird. Auf die Zusammenarbeit mit Sposa Vienna freue ich mich sehr.

15.02.2017

Alicia Hruza

Mein Name ist Alicia Hruza und ich besuche zurzeit die 4HMA in der Modeschule Michelbeuern. Ich interessiere mich schon sehr lange für Mode und hoffe das Interesse einmal zu meinem Beruf machen zu können. Das besondere an Meinen Kreationen ist, dass sie nicht nur schön aussehen sondern auch Praktisch sind.

07.02.2017 - Die ersten Entwürfe

Entwurf Lisa Grunner

Lisa Grunner

Entwurf Denise Ernst

Denise Ernst

Entwurf Alicia Hruza

Alicia Hruza

 



 

The Collaboration - Wedding Dress 2016

27.10.2015

Temperament und Anmut

Unter großem Beifall durften wir am Braut-Mode Event 2016 unser Brautkleid präsentieren. Ein aufregender Abend wo unser Hochzeitskleid von den zukünftigen Bräuten begeisternd aufgenommen wurde.

Vielen Dank an Sposa-Vienna für die tolle Zusammenarbeit „The Collaboration“ Team
Julia, Julia, Sam, Sophie und Diana 

Direktor Prof. Mag. Johannes Töglhofer, HLMW9 Michelbeuern, und Julia
The Collaboration – Team Julia, Julia, Sam, Sophie und Diana mit Direktor Prof. Mag. Johannes Töglho

21.10.2015

erste Einblicke

08.10.2015

Nur noch wenige Handgriffe!

Am 22. Oktober dürfen wir Jungdesigner unser Brautkleid am Braut-Mode Event 2016 bei Sposa-Vienna präsentieren. 10 Monate, unzählige Stunden und viele Emotionen – eine aufregende Zeit finden nun ihren Abschluss. Wir freuen uns auf unseren Auftritt.

Samantha, Julia, Julia, Diana und Sophie
Zuschneiden
an der Nähmaschine
Zuschneiden
Anprobe

10.09.2015

Die erste Schulwoche und die Jungdesigner arbeiten wieder fleißig am Brautkleid.

Die Zeit drängt, die Präsentation findet am 22. Oktober 2015 beim Modeschau-Event im Brautsalon Sposa-Vienna statt.

Schnittmuster
an der Nähmaschine
Stoffbearbeitung
Kleid  suf Puppe

27.08.2015

Julia

Der Schulbeginn ist in Sichtweite!

Doch noch ist Julia voll eingebunden in verschiedene Tätigkeitsbereiche, aber auch für unsere dritte Ferialpraktikantin endet in den nächsten Tagen das Praktikum bei Sposa-Vienna.

Für Ihren tollen Einsatz möchten wir uns bei allen Praktikanten bedanken.

03.08.2015

Ferialpraktikum bei „Sposa-Vienna“ und „Teller“

Unsere Ferialpraktikanten Diana und Benni im Juli 2015. Schaufensterpuppen gestalten, kennenlernen der Abläufe in der Schneiderei, Kundenbetreuung und vieles mehr. Ein abwechslungsreiches Monat ist leider um.

Benni

30.06.2015

Exkursion zu „Sposa-Vienna“ und „Teller“.

Am 30.06.2015 besuchten die Fachschüler/innen der HLMW9 Michelbeuern im Zuge der Kooperation „The Collaboration“ das Brautmodehaus „Sposa-Vienna“ und das Herrenhochzeitshaus „Teller“ in Wien. Die Vorstellung der Firmen, wie auch der Besuch der einzelnen Abteilungen, Schneidereien, Warenübernahme und Marketingabteilung gaben Einblick in die Abläufe der Betriebe.

Höhepunkt war die Anprobe von Brautkleidern und von einem Hochzeitsanzug, die dann mit Unterstützung der Schneidermeisterin abgesteckt wurden.

Wir bedanken uns für das Interesse der Schule und freuen uns auf drei Schülerinnen, die als Ferialpraktikantinnen Berufserfahrung bei „Sposa-Vienna“ sammeln können.

Schüler und Lehrer
Schüler mit Frau Dolzer

30.05.2015

Das Brautkleid nimmt „Formen“ an.

Die Schnittvorlagen sind bereit, nur die Farbwahl für unseren Hochzeitstraum wollen wir noch nicht verraten – ob klassisches weiß oder mit Farbakzenten kombiniert? Lassen Sie sich überraschen!

Schnittmuster
Schnittmuster
Schnittmuster

13.05.2015

Aus einer Vielzahl an Entwürfen für das Projekt „The Collaboration“ wurde nun ein traumhaftes Brautkleid ausgewählt. In einem Team werden die Jungdesigner gemeinsam an der Umsetzung arbeiten. Von der Zeichnung bis zur Präsentation, Sposa-Vienna wird sie „Schnitt für Schnitt“ begleiten.

27.04.2015

Sarah TaishaMpunga

Mein Name ist Sarah TaishaMpunga. Ich besuche zur Zeit die 3. Klasse der HLMW9 Michelbeuern. Schon von klein auf, habe ich mich für Mode interessiert und gerne gezeichnet, somit hat mir auch diese Aufgabe sehr viel Spaß bereitet.

Der Entwurf meines Brautkleides sollte nicht die typischen Merkmale eines klassisch, europäischen Hochzeitskleides vorweisen, vielmehr war es mein Ziel die asiatische Mode einfließen zu lassen, was sich durch den breiten Schalkragen und den Kopfschmuck bemerkbar macht.

27.04.2015

Benjamin Isaak Ökmen

Mein Name ist Benjamin Isaak Ökmen ich bin 17 Jahre alt und derzeit besuche ich die 3 HMB/ Management Zweig an der HLMW9.

Bei meinem Entwurf steht die moderne Frau im Focus! Klare Linien und eine schlichte elegante Silhouette verleihen der Trägerin ein Gefühl von Einzigartigkeit. Ich habe mich bei meinem Entwurf durch die „Goldenen 20er“ und die moderne Architektur des 21 Jahrhunderts inspirieren lassen. Das Highlight ist der Ausschnitt, denn hier findet sich diese Architektur wieder. Auch die Farben reflektieren das Goldene Zeitalter auf perfekte Art und Weise.
Beim Anblick dieses Kleides kann der Bräutigam nur noch JA sagen!

27.04.2015

Sophie Pourkarami

Mein Name ist Sophie Pourkarami und ich besuche die 3. Klasse der HLMW9 Michelbeuern.

Mode und vorallem Individualität liegt mir sehr am Herzen, deshalb designe ich gerne. Bei meinem Sposa-Brautkleid-Entwurf war mir wichtig, etwas Neuartiges mit Wiedererkennungswert zu entwickeln, weg von dem 0815 Kleid. Da bei der Hochzeit die Braut im Vordergrund steht, ist der sogenannte "Wow-Effekt" mit meinem Design garantiert.

27.04.2015

Selina Riedler

Ich, Selina Riedler aus dem 3. Jahrgang der HLMW9 Michelbeuern zeichne schon unglaublich lange und würde nun gerne mein Brautkleid vorstellen.

Mir war wichtig, dass nicht nur Sommer-, sondern auch Winterhochzeiten in den Vordergrund gerückt werden. Deshalb habe ich Pelz ins Oberteil mit eingearbeitet. Damit das Kleid jedoch nicht zu wuchtig wirkt, habe ich dezente Details aus Perlen in die Schleppe hinzugefügt.

27.04.2015

Laura Toifl

Mein Name ist Laura Toifl und ich besuche derzeit die 3. Klasse der HLMW9 Michelbeuern. Das Interesse an der Mode und im speziellen am Schneider-Handwerk wurde mir schon früh von meiner Mutter mitgegeben.

Mein Entwurf ist eine Kombination aus der klassischen "Princess-Linie" mit modernen und extravaganten Details. Mir gefallen bei Brautkleidern ausladende und pompöse Röcke wie an meinem Modell zu sehen ist. Um das Oberteil hervorzuheben, habe ich es mit kantigen Formen, Enden und verspielten Farbverläufen gestaltet.

27.04.2015

Tammy Joy Unterholzer

Mein Name ist Tammy Joy Unterholzer und ich besuche seit drei Jahren die Modeschule Michelbeuern. Da ich ein großer Fan von französischer Spitze bin, spielt diese beim Brautkleid eine große Rolle.

Das Kleid besteht aus zwei Teilen:

  • aus einem eng anliegendem Kleid, das transparent ist und mit Spitze verziert wurde.
  • aus einem abnehmbaren Tüllrock, der mit einem Spitzengürtel angebracht wird.

Bei meinem Modell war es mir wichtig, der Braut zwei Kleider in einem zu ermöglichen, damit sie ein Kleid für die Hochzeit und eines für die Feier danach hat.

10.04.2015

Stella Fleißgarten

Mein Name ist Stella Fleißgarten. Ich gehe zur Zeit in die 3. Klasse der HLMW9 Michelbeuern. Mir bereitet es Spaß mich mit Mode zu beschäftigen und besonders Kleidung zu entwerfen.

Mein Brautkleidentwurf sollte außergewöhnlich und modern sein, jedoch typische klassische Details eines Hochzeitkleides haben. Für mich sind das unter anderem Spitzen. Diese habe ich sowohl an der Schleppe als auch an den Trägern platziert. Das Ausgefallene an diesem Kleid ist, dass es nur aus einem Body besteht, über den ein durchsichtiger und leichter Seidenstoff mit langer Schleppe drapiert ist.

08.04.2015

Julia Dolzer

Mein Name ist Julia Dolzer und ich bin in der 3. Klasse der Hlmw9 Michelbeuern. Schon immer habe ich gerne Entwürfe gezeichnet und mich für Mode interessiert.

Bei meinem Brautkleid-Entwurf war mir wichtig, dass es kein typisches "Princess-Kleid", mit vielen Schichten, werden soll.
Da mir der orientalische bzw. afrikanische Stil sehr gut gefällt habe ich diese in meinem Brautkleid einfließen lassen.

19.02.2015 - Die ersten Entwürfe

Entwurf Stella Fleissgarten

Stella Fleissgarten

Entwurf Sarah Mpunga

Sarah Mpunga

Entwurf Benjamin Ökmen

Benjamin Ökmen

Entwurf Selina Riedler

Selina Riedler

Entwurf Laura Toifl

Laura Toifl

Entwurf Tammy Joy Unterholer

Tammy Joy Unterholer